Chemnitz

die AG Lehrermangel des Kreiselternrates ruft alle Chemnitzer Eltern auf, Briefe an die Landtagsabgeordneten und Fraktionen zu schicken um auf den Lehrermangel an den Schulen aufmerksam zu machen und Maßnahmen zu dessen Beseitigung zu fordern. Das seit Jahren wird der drohende Lehrermangel klein geredet und klein gerechnet wurde, zeigt sich jetzt in den Schulen, Betrieben und Hochschulen. Fachkräftemangel, Klagen über mangelnde Kenntnisse und Motivation – jetzt und nicht erst mittelfristig in ein paar Jahren mussen wirkungsvolle Maßnahmen auf den Weg gebracht werden und das wird Geld kosten. Doch ohne diese Mittel wird es nur noch teuerer.
Wirtschaft ohne Fachkräfte, Wissenschaft ohne Spezialisten, Krankenhäuser ohne Ärzte und Pflegekräfte – eine Zukunft, die wir alle nicht haben wollen.

Der Wortlaut der Briefe und Briefvorlagen sind auf der Seite Lehrermangel (2022/23) des Kreiseltenrrates zu finden. Schicken sie die Briefe an die Abgeordnete und Fraktionen, jeder Brief zählt. Gern könne Sie auch selbst einen eigenen Brief verfassen oder die Briefe auch per E-Mail an die Landtagsabgeordneten und Fraktionen gesenden.

Natürlich können sich alle Eltern, Großeltern und Bildungsinteressierte in Sachsen dieser Aktion anschließen und Briefe oder E-Mails an die jeweiligen Abgeordneten und Fraktionen schreiben. {06.09.2022 TB}

Termin:      Freitag, den 26.11.2021
Zeit:           08:30 bis 14:30 Uhr
Art:            Webkonferenz
Titel:          „Schule – Jugendhilfe – komplexe Hilfen. Land in Sicht?!"
Konzepte für eine gelingende Zusammenarbeit von Schule und Jugendhilfe
Teilnahme: kostenfrei

Anmeldeschluss: Freitag, den 22.10.2021

Fachvorträge:
„Jugendhilfe und Schule - Ein Überblick über Kooperationsvereinbarungen und ihre Umsetzung in der Praxis“
Prof. Dr. Gunter Adams, FHWS

„Schnittstellen zwischen Schule und Jugendhilfe in komplexen Hilfeverläufen - Strukturen, Settingbedingungen, Interventionen“
Prof. Dr. phil. habil. Menno Baumann, Fliedner Fachhochschule Düsseldorf

-----------------------------------------------------------

Projektseite: Modellprojekt Komplexe Hilfen

digitaler Elternabend der Arbeitsagentur „Zukunft klarmachen“ am 30.06.2021

Sehr geehrte Damen und Herren,

am 30.06.2021 findet ein digitaler Elternabend unter dem Thema „Zukunft klarmachen“ statt.

Gemeinsam mir den Kammern IHK , HWK sowie der CWE (Chemnitzer Wirtschaftsförderungs- und Entwicklungsgesellschaft mbH ), führen wir, das Team der Berufsberatung vor dem Erwerbsleben, eine digitale Elternveranstaltung durch.

Ansprechen wollen wir Eltern, deren Kinder in diesem Jahr die Schule verlassen und am Übergang Schule- Beruf stehen. Unsere Botschaft an Sie ist, machen Sie Ihren Kindern Mut sich für eine duale Berufsausbildung zu bewerben. Der Ausbildungsstellenmarkt in Chemnitz bietet für alle große Chancen.

Im Anschluss an diese Veranstaltung stehen Ihnen die Berufsberater/innen am Telefon für Fragen zur Verfügung. (Hotline; 0371/5671990)

 

Bitte nutzen Sie den unten stehenden Link um sich für diese Veranstaltung anzumelden.

https://cwe.clickmeeting.com/zukunft-klarmachen-informationsabend-zum-ubergang-schule-beruf/register

 

Berufsberatung vor dem Erwerbsleben
Chemnitz.Berufsberatung-vor-dem-Erwerbsleben@arbeitsagentur.de

Internet:   www.arbeitsagentur.de https://hausderjugend-chemnitz.de/

 

 

Postanschrift

Agentur für Arbeit Chemnitz

09091 Chemnitz

>> WICHTIG:

Aktuelle Informationen der sächsischen

Arbeitsagenturen und Jobcenter sowie

alle Kontaktwege finden Sie hier:

www.arbeitsagentur.de/Sachsen

Schau Rein „Woche der offenen Unternehmen“

Online-Podiumsdiskussion "Digitalisierung an Chemnitzer Schulen" am 2.3.2021

Durch Hr.Meyer wurde der Stand der Umsetzung des Digitalpaktes aus Sicht des Schulamtes dargestellt. Die dabei verwendetete Präsentation hier kann hier  herunter geladen werden. Leider konnten nur wenige der uns übermittelten Fragen in der Veranstaltung behandeltet werden. Wie angekündigt, werden hier in den nächsten Tagen zu einigen Fragen weiter Informationen an dieser Stelle veröffentlicht.

MPZ - Robotik und mehr

Nicht erst seit der Corona-Krise spielt das Lernen 2.0 an Sachsens Schulen zunehmend eine Rolle. Als Unterstützung für die Schulen auf dem Weg zum digitalen Unterricht gibt es in Chemnitz ein Medienpädagogisches Zentrum (MPZ). Mitglieder des Vorstandes besuchten am Montag (29. Juni) das MPZ in Chemnitz. Bei einem Rundgang wurde unter anderem der neue Seminarraum mit Medientechnik besichtigt, in dem es neben einer Tablet- und Medienausstattung auch Robotik Bausätze für

Digitalisierung an Chemnitzer Schulen

Die Vortragsunterlagen zur Veranstaltung der Chemnitzer AG Bildung „Digitalisierung an Chemnitzer Schulen“ vom 30.09.2019 stehen jetzt zum Download bereit. Wir danken den Referenten für das Zurverfügungstellen der Vortragsunterlagen und die Erlaubnis den Video-Mitschnit der Vorträge online bereit zu stellen. {TB}

Informationen zu Berufsvorbereitung und Praktikum

Einige Links zum Thema Berufsvorbereitung und Praktika. https://www.karriere-rockt.de/lehrstellenboerse-switch.html https://www.hwk-chemnitz.de/boersen/praktikumsboerse/ https://www.bildungsmarkt-sachsen.de/schuelerpraktikum-chemnitz.php ———————————————————————— => Tage der Industriekultur in Chemnitz TDIK Chemnitz Das Programmheft als pdf unter https://www.industriekultur-chemnitz.de/wp-content/uploads/2019/08/Programmheft_TdIK_web.pdf -> Spätschicht am 27.09.2019 Anmeldung => https://buchung.industriekultur-chemnitz.de/tdik-firmen/ u.a. Auswahlkriterium „Spezialangebote => Ausbildungsplätze“