Deutschland

Wie in den Medien zu erfahren, wurden wiederum die bekannten Themen (Lehrer-Laptops, Schüler-Datenflatrate, Schul-Administratoren) besprochen. Ein greifbares Ergebnis wurde allerdings wiederum nicht erreicht, so das es wie beim ersten Schulgipfel bei Ankündigungen blieb. „Digitalisierung im Schleichgang“ sozusagen. {TB}

Einige Medienseiten zum Thema
https://www.welleniederrhein.de/artikel/nach-schulgipfel-imkanzleramt-kritik-an-ergebnissen-724531.html
https://www.zdf.de/nachrichten/politik/digitalisierung-schulgipfel-bund-laender-corona-100.html
https://www.zeit.de/politik/deutschland/2020-09/schulgipfel-digitalisierung-dienstlaptops-lehrer-digitalpakt-kultusministerkonferenz
https://www.prosieben.de/tv/newstime/politik/schulgipfel-ohne-grosse-beschluesse-100600
https://www.tagesschau.de/inland/schulgipfel-kultusminister-bildung-digitalpakt-101.html

Digitalpakt und Digitalisierung an den Schulen

Gerade jetzt in einer Zeit in der die Schüler zwischen Präsenzunterricht und dem Lernen zu Hause hin und her pendeln müssen, zeigt die Schwäche der Umsetzung der Digitalisierung der Schule. An vielen Schulen war vor Corona wenig von neuen (digitalen) Lehr- und Lernformen zu spüren. Die Zwänge der letzten Monate haben hier sicher vieles in Bewegung gebracht, aber auch gezeigt, das es mehr als nur einer Schul-Cloud bedarf um den