Home schooling

Stufe3+: Eingeschränkter Regelbetrieb mit Flexibilisierungen (ab 08.06.2020)

Das SMK hat auf der Seite coronavirus.sachsen.de eine neue Allgemeinverfügung für die Zeit vom 08.06. bis zum 29.06.2020 veröffentlicht. Der Großtel der Festlegungen der vorherigen Allgemeinverfügung  bleiben bestehen, zusätzlich gibt es eine Reihe von Präzisierungen und einige neue Festlegungen. Für dei Grundschulen und die Kinderageseinrichtungen gibt es neue Formulare „Gesundheitsbestätigung ..“. Für die Elternvertreter ist ab dem 08.06. zu beachten, das  „Mit Zustimmung der Schulleitung können Elternabende, Elterngespräche, Konferenzen und

Umfrage des Landeselternrates

Der Landeselternrat Sachsen  hat eine Online-Umfrage gestartet, die sich mit der aktuellen Situation der Eltern und Schüler befasst. Seite des LER zur Umfrage direkter Link zur Umfrage Der Link zur Umfrage wurde in den letzten Tagen per E-Mail an die Elternsprecher der Schulen mit der Bitte um Weiterleitung und Teilnahme der Umfrage versand.

Stufe 2 - Öffnung der Schulen für die Vorabschlussklassen

Für die Vorabschlussklassen der verschiedenen Schultypen beginnt am Mittwoch wieder der Unterricht. Auch wenn der Unterricht sich doch stark vom regulären Unterricht unterscheidet, so ist es doch für die Schüler ein wichtige Erleichterung.  Trotz der veränderten Klassen-Struktur (kleiner Klassen, geänderter Stundenplan und Lehrplaninhalte), des Abstandsgebot und der einzuhaltenden Hygieneregeln bringt der direkte Kontakt zu den Lehrern und den Mitschülern eine Verbesserung der Situation. An Schulleiterinnen und Schulleiter der OS, FS

SMK veröffentlicht "Hinweise zum Lernen und Unterrichten in Zeiten der Corona-Pandemie"

Das Sächsische Staatsministerium für Kultus hat am 24.04.2020 in seinem Blog „Hinweise zum Lernen und Unterrichten in Zeiten der Corona-Pandemie“  veröffentlicht. Einige Eckpunkte sind:   Lernbereiche die in diesem Schuljahr nicht behandelt werden, werden in das kommende Schuljahr verschoben es können Lerninhalte aus den nächsten Schuljahrjahr vorgezogen werden „Die durch die Lehrerkonferenzen unter dem Einfluss der Krisensituation geänderten Bewertungsrichtlinien sind den Schülern und Eltern transparent zu machen“ Grundschule Konzentration auf

Schule zu Hause: Sachsens Kultusminister will weniger Druck

In der nunmehr dritten Woche bestreiten Schüler und Eltern zu Hause den Unterricht, weil Schulen wegen der Corona-Krise geschlossen sind. Bei manchen läuft es gut, andere beklagen zu viel Druck und zu viele Aufgaben. Vertreter von Schülern und Eltern haben viele Unsicherheiten festgestellt und verlangen vom Sächsischen Kultusministerium klarere Regeln und Antworten – vor allem auf Fragen zu Zensuren und Abschlusszeugnissen. Minister Piwarz hat darauf geantwortet. MEHR AUF MDR: https://www.mdr.de/sachsen/corona-schule-zuhause-eltern-aerger-kultus-home-schooling-100.html