Digitalisierung

Dialogforum zum Angebot Schule im Dialog Sachsen - Eine Veranstaltung der Sächsische Landeszentrale für politische Bildung

Donnerstag, 09.12.2021 16:30–18:00 Uhr

Bitte melden Sie sich für diese Veranstaltung unter https://www.slpb.de/veranstaltungen/details/2198 an. Sie erhalten dann den Zugangslink.

Digitale Kompetenzen sind die Zukunftskompetenzen, welche zunehmend für gesellschaftliche Teilhabe und Berufschancen ausschlaggebend sind. Doch reicht es aus, allein digitale Tools in der Unterrichtsgestaltung einzuführen oder braucht es gar mehr damit neben dem Erleben von Tools auch die Kompetenz sich entwickelt? Auch zeigt sich nach anderthalb Jahren Corona-Pandemie, dass sich nicht alle Lehrinhalte für den digitalen Raum anbieten. Was braucht es möglicherweise noch, um junge Menschen auf die „Welt von morgen“ vorzubereiten? Folgende Fragen sind wichtig in der Diskussion: Wann ist der Einsatz digitaler Medien sinnvoll, wann braucht es weiterhin analoge Formen? Was braucht es, junge Menschen zu nachhaltigem Denken zu befähigen und zum verantwortungsvollen Umgang mit Ressourcen zu inspirieren? Welche Strukturen im Schulalltag können das Entwickeln von nachhaltigem Denken und Eigenverantwortung fördern (oder behindern)?

Code Week Dresden / Kostenfreie Programmier- Workshops für Kinder und Jugendliche (9.10.-30.10.2021)

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Frau Eichhorn, wir möchten sie gern über unsere kostenfreien Workshops zum Programmiereinstieg für sächsische Kinder und Jugendliche im Rahmen der Code Week informieren und sie bitten, diese Informationen an die bei ihnen engagierten Eltern weiter zu tragen. Hinter die Kulissen der digitalen Welt schauen – Code Week Dresden Kostenfreie Programmier- Workshops für Kinder und Jugendliche Wie programmiert man einen Roboter oder entwickelt eine eigene

Die Online-Petition für ein einheitliches Konzept läuft noch einige Wochen. Es sind noch Unterstützer-Unterschriften notwendig, damit die Petition im Landtag behandelt werden muss. Bitte unterstützen Sie das Anliegen der Petition.

Die vergangenen Monate haben gezeigt, das es neben guten Beispielen auch viele Schulen gibt, die einen großen Nachholenbedarf haben. Die Umsetzung eines einheitlichen Konzeptes könnte da viel helfen. {TB}

Digitalisierung macht Fortschritte.

Über die Mobile-Endgeräte-Förderverordnung (MobilEndFöVO) wurden in Chemnitz nach Aussage des Schulamtes 1.076 mobile Endgeräte (Stand 16.12.2020) an die Schulen ausgegeben. Bis Ende April sollen insgesamt 3.282 mobile Endgeräte (Laptops und Tabletts) über dieses Programm an die Schulen verteilt werden. Nach dem die Ausgabe der Geräte im ersten Schritt an einen sehr eingeschränkte Personenkreis erfolgt konnte, soll es für die Schulen in Zukunft möglich sein die Verteilung der Geräte zu erweitern.

Wie in den Medien zu erfahren, wurden wiederum die bekannten Themen (Lehrer-Laptops, Schüler-Datenflatrate, Schul-Administratoren) besprochen. Ein greifbares Ergebnis wurde allerdings wiederum nicht erreicht, so das es wie beim ersten Schulgipfel bei Ankündigungen blieb. „Digitalisierung im Schleichgang“ sozusagen. {TB}

Einige Medienseiten zum Thema
https://www.welleniederrhein.de/artikel/nach-schulgipfel-imkanzleramt-kritik-an-ergebnissen-724531.html
https://www.zdf.de/nachrichten/politik/digitalisierung-schulgipfel-bund-laender-corona-100.html
https://www.zeit.de/politik/deutschland/2020-09/schulgipfel-digitalisierung-dienstlaptops-lehrer-digitalpakt-kultusministerkonferenz
https://www.prosieben.de/tv/newstime/politik/schulgipfel-ohne-grosse-beschluesse-100600
https://www.tagesschau.de/inland/schulgipfel-kultusminister-bildung-digitalpakt-101.html

Zeugnisse und Schuljahr 2020/21

Für das nächste Schuljahr ist die Rückkehr der Schulen zum Normalbetrieb vorgesehen. Im Blog des SMK und auf den Seiten des SMK sind hierzu weiter gehende Informationen zu finden. 2020-07_Erlass-Zeugnisausgabe 2020-07_Erlass-Schulfahrten / entspr. Artikel im SMK-Blog Laut Aussage des Staatsministers sollen noch in diesem Schuljahr die Schulen entsprechende Handreichungen und Hinweise zur pädagogischen und organisatorischen Gestaltung des nächsten Schuljahres erhalten. Im Blog des SMK sind aktuell folgende Handreichungen zu finden (Handlungsleitfaden-zur-Organisation-des-Regelbetriebs-unter-Pandemiebedingungen.pdf

MPZ - Robotik und mehr

Nicht erst seit der Corona-Krise spielt das Lernen 2.0 an Sachsens Schulen zunehmend eine Rolle. Als Unterstützung für die Schulen auf dem Weg zum digitalen Unterricht gibt es in Chemnitz ein Medienpädagogisches Zentrum (MPZ). Mitglieder des Vorstandes besuchten am Montag (29. Juni) das MPZ in Chemnitz. Bei einem Rundgang wurde unter anderem der neue Seminarraum mit Medientechnik besichtigt, in dem es neben einer Tablet- und Medienausstattung auch Robotik Bausätze für

Digitalpakt und Digitalisierung an den Schulen

Gerade jetzt in einer Zeit in der die Schüler zwischen Präsenzunterricht und dem Lernen zu Hause hin und her pendeln müssen, zeigt die Schwäche der Umsetzung der Digitalisierung der Schule. An vielen Schulen war vor Corona wenig von neuen (digitalen) Lehr- und Lernformen zu spüren. Die Zwänge der letzten Monate haben hier sicher vieles in Bewegung gebracht, aber auch gezeigt, das es mehr als nur einer Schul-Cloud bedarf um den

Schule zu Hause: Sachsens Kultusminister will weniger Druck

In der nunmehr dritten Woche bestreiten Schüler und Eltern zu Hause den Unterricht, weil Schulen wegen der Corona-Krise geschlossen sind. Bei manchen läuft es gut, andere beklagen zu viel Druck und zu viele Aufgaben. Vertreter von Schülern und Eltern haben viele Unsicherheiten festgestellt und verlangen vom Sächsischen Kultusministerium klarere Regeln und Antworten – vor allem auf Fragen zu Zensuren und Abschlusszeugnissen. Minister Piwarz hat darauf geantwortet. MEHR AUF MDR: https://www.mdr.de/sachsen/corona-schule-zuhause-eltern-aerger-kultus-home-schooling-100.html

Digitalisierung an Chemnitzer Schulen

Die Vortragsunterlagen zur Veranstaltung der Chemnitzer AG Bildung „Digitalisierung an Chemnitzer Schulen“ vom 30.09.2019 stehen jetzt zum Download bereit. Wir danken den Referenten für das Zurverfügungstellen der Vortragsunterlagen und die Erlaubnis den Video-Mitschnit der Vorträge online bereit zu stellen. {TB}